Kautionsversicherung,

Unternehmen der Bauwirtschaft müssen heute akzeptieren, dass bei öffentlichen wie privaten Bau-Aufträgen für einen Großteil der Bauleistungen Sicherheitseinbehalte gefordert werden. Die Auftraggeber wollen sicher sein, dass der Auftrag so ausgeführt wird wie vereinbart und dass mögliche Gewährleistungsansprüche auch zu einem späteren Zeitpunkt noch befriedigt werden können. Konkret behält der Auftraggeber in der Regel einen bestimmten Prozentsatz, meist 5 oder 10 Prozent der Auftragssumme bzw. der Schlussrechnung als Sicherheit ein.

Alternativ kann das Bauunternehmen auch eine Bürgschaft zur Sicherstellung der vertraglichen Verpflichtungen bieten. Rund 80 Prozent der benötigten Bürgschaften werden derzeit als Avalkredite über Banken abgedeckt. Doch auch dann binden die geforderten Sicherheitsleistungen große Teile des Kapitals, da sie ganz oder teilweise auf die Kreditlinie angerechnet werden.

Eine günstige Lösung bietet die VHV als Spezialversicherer über ihre Kautionsversicherung. Der Vorteil: Bürgschaften der VHV werden nicht auf die Kreditlinie bei der Bank angerechnet, der Liquiditätsspielraum wird also nicht eingeschränkt. Gerade in Zeiten, in denen die Kreditvergabe der Banken restriktiver wird, lohnt sich das Angebot der VHV Versicherungen.

 

 

FIRMEN Kautionsversicherung Premium

  • Unschlagbar günstig im Vergleich zu den Konditionen der Hausbank
  • Frei wählbare Bürgschaftslinie zwischen 10.000 und 2.5 Mio. EUR
  • Vereinfachte Bonitätsprüfung bei Bürgschaftslinien bis einschließlich 100.000 EUR
     

FIRMEN Kautionsversicherung Gewerbe und Industrie

Gewerbe & Industrie

  • Unschlagbar günstig im Vergleich zu den Konditionen der Hausbank
  • Frei wählbare Bürgschaftslinie zwischen 25.000 und 1.5 Mio. EUR
  • Flexibel einsetzbar für sechs verschiedene Bürgschaftsarten

 

FIRMEN Kautionsversicherung Bau-Direkt (Einzelbürgschaft)

Bau-Direkt

  • Unschlagbar günstig im Vergleich zu den Konditionen der Hausbank
  • Einzelbürgschaft zwischen 1.000 und 100.000 EUR
  • Günstiger Einmalbeitrag bei bis zu sechs Jahren Laufzeit der Bürgschaft